Wasser, Grün und Glück

.


Über die Welt hin ziehn die Wolken,
Grün durch die Wälder
Fließt ihr Licht.
Herz vergiß!

In stiller Sonne
Lebt lindester Zauber,
Unter wehenden Blumen blüht tausend Trost.

Vergiß! Vergiß!

Aus fernem Grund pfeift, horch, ein Vogel ...
Er singt ein Lied.

Das Lied vom Glück!

Vom Glück.



Hermann Oscar Arno Alfred Holz, 1863 - 1929

______________________________________________________________


for more waterphotographies around the world please visit ......watery wednesday

Im Wald - PilzAugenblicke

.




Blicke in die schöne Natur und beruhige
dein Gemüt über das Müssende.

Ludwig van Beethoven, 1770 - 1827

.

eine alte Mühle, viel Wasser, Schwäne, weiter Himmel und Ruhe

.
zu Recht rühmt sich dieser Ort: Müden an der Örtze, eines der schönsten Dörfer der Lüneburger Heide zu sein. Heimelige uralte Bauernhöfe, malerische Gassen, die den Charme eines gewachsenen Dorfes spiegeln und  umgeben von den Flüssen Örtze und Wietze, geschützt von trutzigen, jahrhunderte alten Eichen und gesäumt von idyllischen Heideflächen liegt es einer Perle gleich da. Begleitet mich ein wenig am Wasser entlang liebe Freunde und lauscht mir mit der Stille dieses harmonischen Fleckchens Erde ....



__________________________________________




__________________________________________




__________________________________________




__________________________________________




__________________________________________




__________________________________________




Laß deinen Geist still werden wie einen Teich im Wald. Er soll klar werden, wie Wasser, das von den Bergen fließt. Laß trübes Wasser zur Ruhe kommen, dann wird es klar werden, und laß deine schweifenden Gedanken und Wünsche zur Ruhe kommen.

Buddha, 560 - 480 v. Chr.

________________________________________________________


more "That's my World" ................ here! ...............and for more "Scenic Sunday" ..... here!

.

Heilkraft

.




Es liegt eine wunderbare Heilkraft in der Natur.
Oft gibt der Anblick eines schönen Abendhimmels,
der Duft einer Blume der bedrückten Seele
Hoffnung und Lebensmut zurück.


Sophie Alberti, 1826 - 1892

.

Herbstgefühle

.


Wie ferne Tritte hörst du's schallen,
Doch weit umher ist nichts zu sehn,
Als wie die Blätter träumend fallen
Und rauschend mit dem Wind verwehn.

Es dringt hervor wie leise Klagen,
Die immer neuem Schmerz enstehn,
Wie Wehmut aus entschwundnen Tagen,
Wie stetes Kommen und Vergehn.

Du hörst, wie durch der Bäume Gipfel
Die Stunden unaufhaltsam gehn,
Der Nebel regnet in die Wipfel,
Du weinst und kannst es nicht verstehn.


Martin Greif, 1839 - 1911


.

Einsicht

.




Die Stille ist ein Raum der Erkenntnis. Wenn du hineingehst, wird dir die Einsicht nicht erspart bleiben zu erfahren, wer du bist. Und es wird dir die Einsicht nicht vorenthalten werden, wer du sein könntest.

Unbekannt 

.

Sommerland - Heidedorf Müden a.d. Örtze

This place is a very nice typical village with its old farms, surrounded by large areas of heathland and picturesque of the small river Örtze. I will adjust in the next few weeks, some pictures from this trip. So if you interested in this, follow me to my homeland, the Lüneburg Heath
...



Scheidewind weht auf der Heide,
Meidewind weht auf dem Moor;
Ich suche und suche die Stelle,
wo ich mein Herz verlor.





Hier war es, wo ich es verloren,
es muß doch hier irgendwo sein;
es liegt hier im Laube und Moose
so mutterseelenallein.





____________________________________________



____________________________________________




Ich suche und suche und suche,
und suche wohl hin und wohl her;
ich höre und höre es klopfen,
und finde es nimmermehr.




Scheidewind flüstert im Laube,
Meidewind flüstert im Gras:
Irrkraut wächst auf der Stelle,
wo ich mein Herz vergaß.


Hermann Löns, 1866 - 1914


The poet Hermann Lons is entrenched in this region and we come again and again to his presence. Et has this country and its people very loved and wrote a lot of poems about the heath.

_______________________________________________


for more scenic sunday please click: here


.

attent

.



Die Erwartung ist eine Kette, die alle unsere Freuden verbindet.

Luc de Clapiers Vauvenargues

.

congeniality - Melodien in mir - Georg Trakl

.




Heute ist diese Vision der Wirklichkeit wieder in Nichts versunken, ferne sind mir die Dinge, ferner noch ihre Stimmen, und ich lausche, ganz beseeltes Ohr, wieder auf die Melodien, die in mir sind, und mein beschwingtes Auge träumt wieder seine Bilder, die schöner sind als alle Wirklichkeit!


Georg Trakl, 1887 - 1914

.

h ... is ... horizon

.



Glauben heißt: durch den Horizont blicken.

Aus Afrika 



for more h ... click: here

and if you like more water ... splash: here

.

früher Abschied

.







Das bunte Herbstlaub!
Es dichtet wohl?
Aufgespeicherte Sonne.
Darunter Stimmenrausch des Abschieds.


Peter Hille
.

Sommerland - kleine Köstlichkeiten - Schokoladenblume

.


Ein ganz klein wenig Süßes kann viel Bitteres verschwinden machen.

Francesco Petrarca, 1304 - 1374

____________________________________

der Name dieser Blume ist wirklich Schokoladenblume Berlandiera lyrata, sie gehört zu den Sommerblumen und duftete tatsächlich ganz zart nach Schokolade.



also hier Unbedenkliches zum Versüßen des Wochenanfangs für Euch!!!


.
.

Sommerland - hoch

.



Daß unerreichbar hoch das Vorbild allen Guten
und Schönen ob dir steht, das sollte dich entmuten?
Ermuntern sollt' es dich, ihm nachzustreben;
es steht so hoch, um dich stets höher zu erheben.

Friedrich Rückert, 1788 - 1866

_______________________________________________


noch mehr Himmel über Dir weltweit gibt es: hier


.

Schwung

.





Kann keine auch nur ein wenig mutige Seele Glück, Gelassenheit oder nur Mäßigung sich wünschen,
wenn sie dafür die Kraft ihrer Empfindungen, den Schwung ihres Geistes hingeben muß?

Luc de Clapiers Vauvenargues, 1715 - 1747


.

.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...