Glücklich

.











Glücklich?
Wer ist denn glücklich?
O blicke nicht nach dem,
was jedem fehlt;
betrachte, was noch jedem bleibt.


Johann Wolfgang von Goethe 









... wahrlich ein Ort des puren Glücks ist der nicht nur wundervoll am Seeufer gelegene, sondern auch grandios konzipierte Garten der Villa Melzi in Bellagio. Hier lässt es sich herrlich über das Leben und das Glück an sich philosophieren, im Seeblau schwelgen oder einfach rundum glücklich die Zeit, Zeit sein lassen.



.

und es gibt Rosen ...






Und es gibt Rosen,
Die wie Wasser duften,
Das unergründlich
Unter dunklen Bäumen
Sich heimlich rundet.
Ihrer Blüten Weisse
Ist grünlich fast
Und gläsern wie das Wasser.
Und voller Kühle ist ihr Duft
Und badet den Staub dir ab,
Der auf der Seele lastet.


Hermann Claudius, 1878 - 1980













Empfinden

.
















Nicht was wir erleben,
sondern wie wir empfinden,
was wir erleben,
macht unser Schicksal aus.


Marie von Ebner Eschenbach



Es sind jene Orte, die einen willkommen heißen, wie einen alten Freund, an denen man sich vertraut, verstanden fühlt mit allen Sinnen einfach angekommen ist. Farben und Formen, das Licht in seinen fein abgestuften Variationen und dann die Stille, weich, schmeichelnd, annehmend und doch so beredt, dass das Eintauchen in diese Atmosphäre eine Erfüllung gibt, die sich wie ein langverloren geglaubtes Teil sich dem eigenen ich zufügt und man weiß, das ist Vollkommenheit in seiner schönsten Form.




Bellagio, Lago di Como - Garten der Villa Melzi, im Mai 2014







part of: Our World Tuesday - Scenic Weekends
.

green with a little red







Unmerklich reiht sich Tag an Tag. So bist du entstanden, Vergangenheit 



Yosa Buson



nach wundervollen, licht- und seeblaugefüllten Tagen am Lago di Como möchte ich doch einige der mitgebrachten Impressionen mit euch teilen. Es war unbeschreiblich schön dort und das Wetter hätte wahrlich nicht besser sein können. Diese Region ist mit Schönheit gesegnet, die sie freigiebig darbietet oder in versteckten Winkeln als Überraschung bereithält. Ruhig, erfrischend untouristisch und durch und durch poetisch ist es dort, seine Urlaubstage zu verbringen. Sei es in den zahlreichen bezaubernden Parks der ebenso bezaubernden Villen, die aus einer gänzlich anderen Zeit zu stammen scheinen, auf dem See selbst in einem Boot die schier unglaublichen Blautöne, sanfte Hänge mit pittoresken Ortschaften oder schroffen Berghänge zu bewundern, oder einfach nur auf einer Bank ins Blau träumend. Es ist Leben in seiner schönsten Form und von all den unglaublich schmackhaften Spezialitäten, die allenorts in allerköstlichster Qualität angeboten werden kann man/frau wirklich nur schwärmend berichten.



.

ich bin ...

.




es wird Zeit für eine längere Auszeit hier im Blog - nach sechs Jahren fast ohne Unterbrechung, über 1000 Posts hier, unendlichen vielen wunderbaren Erlebnissen, Eindrücken und Bereicherungen durch Euch liebe Freundinnen und Freude begebe ich mich auf eine andere Reise. Sicher, ich werde wiederkommen und hoffe auch etwas mitbringen zu können.


Vergesst mich nicht, genießt den Frühling und das Leben


auf dem Weg ... 




Veredit - (isabella)









.

spring abstracts, 11 - 13

.








Und wenn auch hundert Jahr' ich
noch zu leben hätt', ich würd' mich
stets von neuem doch erquicken
an dem Mai und seinen Wundern.


Joseph Victor von Scheffel






.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...